Herren 2 – Erste Punkte beim ersten Spiel

4. Oktober 2022

Am vergangenen Samstag, den 01.10.2022, durfte die Zwote aus Königsbrunn endlich zum ersten Saisonspiel antreten. Schon letzte Woche war geplant gegen den TSV Schwabmünchen zu spielen, dieser zog seine Mannschaft aber leider vorzeitig zurück und damit sind in der Liga schon zwei Mannschaften weniger als geplant.

Der nun erste Gegner der Saison lautete demzufolge TSV Göggingen III. Genau wie bei andern großen Vereinen war auch hier nicht klar, wer wird Auflaufen und wer darf am Anfang der Saison noch spielen. Wie zu erwarten fand auch das Urgestein Stephan Prihoda wieder aufs Feld, um gegen die Königsbrunner Truppe, rund um Trainerin Marion Kraus, die Strippen zu ziehen. Aber auch ein vermeintlich guter und erfahrener Spieler mehr beim Gegner sorgte nicht dafür, dass die Zwote aus Königsbrunn sich einschüchtern ließ. In dieser Saison gibt es für die Herren 2 nur ein Motto: Oben wird mitgespielt und der Aufstieg ist das Ziel!

Mit diesem Ziel ging es in die Partie, welche leider ohne den eingeteilten Schiedsrichter stattfingen musste. Mit beiderseitigem Einverständnis pfiff das Spiel, ein verletzter Spieler aus Königsbrunn, Niklas Nagel. (Ein Dank für die durchaus gute Leistung, ohne große Praxis, geht raus!) Furios starteten die beiden Könisgbrunner Spieler Tim Sailer und Daniel Mikut in die Partie. Obwohl sie noch nie auf diesen Positionen zusammenspielten, sah es aus als täten sie dies seit Beginn ihrer aktiven Zeit. Von Anfang an ging die Königsbrunner Truppe mit schnellem Spiel vorwärts und gab dem Gegner keine Chance Luft zu holen. Schnell musste der Gastgeber seine Auszeit nehmen und versuchte seine Männer wieder auf die geplante Spur zu führen. Aber diese Auszeit brachte keinen Erfolg. Ab jetzt bauten die Kraus-Jungs ihren Vorsprung schnell aus und hatten zur Halbzeit eine solide Führung mit 6 Toren, 10:16.

In der Halbzeitansprache wurde aber angesprochen, dass man sich darauf nicht ausruhen und die Erfahrung des Gegners nicht unterschätzen sollte. Auch die vielen kleinen Fehler, die trotz Vorsprung nicht fatal waren, müssten unterbunden werden. Weiter motiviert und mit Tempo ging es weiter ins Spiel.

Auch in der zweiten Spielhälfte ließen die Brunnstädter nichts anbrennen und ließen den Gegner nicht in Reichweite kommen. Über die Stationen 11:20, 18:26 und 22:31 wurde ein ungefährdeter Sieg eingefahren. Bis auf vermeidbare Fehler war Trainerin Marion Kraus durchaus mit der Leistung im ersten Saisonspiel sehr zufrieden und freut sich auf weitere Partien und hofft, dass es so weitergeht.

Das nächste Spiel bestreitet man am kommenden Samstag, den 08.10.2022 um 17:30Uhr, vor heimischen Publikum gegen die TSG Augsburg. Vor der Partie kämpfen die Damen 2 und danach die Herren 1 um weitere Punkte für ihre Konten.

Es Spielten für den BHC:

Günter, Alexander – Loielo, Nicola-Attila (beide Tor)

Huber, Thomas (7/2) – Schlegel, Christoph – Haggenmüller, Wilhelm-Peter – Schuster, Aaron (1) – Raab, David (4) – Neuberger, Daniel (2) – Sailer, Tim (7) – Mikut, Daniel (8) –  Spörhase, Nils – Alt, Dennis (2) und Fackler, Tobias