wC mit ersten Punkten in der Landesliga

27. Oktober 2022

Mit einem guten Gefühl ging es am 23.10.22 zum Spiel der weiblichen C-Jugend um Trainer Manolito Pyrkosch, auswärts nach Bergkirchen zur HSG Schwab/kirchen. Zum einen kannte man diese Mannschaft schon aus der Quali und wusste, dass hier die ersten zwei Punkte der Saison möglich waren, zum anderen hatte man zum ersten Mal eine zweistellige Anzahl an Spielerinnen dabei. Gleichzeitig muss man aber leider auch wieder sagen, dass die vier Positionen im Zentrum des Spielfeldes wieder sehr dünn besetzt waren.

Nach einem unkonzentrierten Anfang, bei dem die Mädels aus Mering und Königsbrunn einige leichtsinnige Bälle verloren und man erst einmal ein paar Minuten brauchte, um sich auf den Gegner einzustellen, lag man schon 1:3 zurück. Danach wurden die Spielerinnen jedoch immer sicherer und brachten einen Ball nach dem anderen im gegnerischen Tor unter. Als dann auch die Abwehr immer besser funktionierte und man immer wieder Bälle raus fangen konnte, schaffte man es sich langsam abzusetzen, sodass es zur Halbzeit 14:7 für uns stand.

Nach ein paar Korrekturen vom Trainer und einer kurzen Pause zum Durchschnaufen, setzte man gleich zur zweiten Halbzeit die Weichen auf Sieg und konnte sich in der Zwischenzeit einen Vorsprung von bis zu acht Toren zum Spielstand von 20:12 herausspielen. Leider brach man danach wieder etwas ein, was natürlich auch wieder an einem Mangel von Spielerinnen lag. Dadurch, dass die Kräfte wieder etwas nachließen, wurde der ein oder andere Fehlpass gespielt und so kam die HSG kurz vor Schluss noch bis an ein 22:18 ran. Das reichte jedoch nicht mehr und ein paar Sekunden vor Schluss konnte Vicky noch das Tor zum 23:18 Schlusstreffer erzielen.

Endlich hatte man diese ersten zwei Punkte in der Landesliga, die man sich seit dem ersten Spiel eigentlich schon verdient hatte.

Es spielten:

Ainhoa(TW), Larissa(TW), Sophia, Melissa(1), Amelie, Lina(8), Vicky(8), Samia, Flo, Emma(6)