Vereinsführung

Für diese Saison musste das Augenmerk auf die Damen I gelegt werden, da diese bereits komplett zu einem anderen Verein abgewandert waren. Mit viel gutem Willen konnte die ein oder andere Spielerin wieder zurück gewonnen werden und die Damen I erhalten werden. In den folgenden Spielzeiten war das Augenmerk auf den Ausbau der Jugendarbeit gerichtet. So entwickelte sich die Abteilung Handball – leider zuerst ein Rückgang durch die abgewanderten Spieler/innen – wie folgt: 

Saison Aktive Männermann. Aktive Frauenmann. Jugendmann. Mitglieder 
2007/2008 1 2 8 150
2008/2009 1 2 10 ca. 200
2009/2010 1 2 15 ca. 250
2010/2011 1 2 16 i.M. 280


Natürlich bedarf die Weiterentwicklung einer Abteilung großen Einsatz von motivierten Trainern und Trainerinnen. Es wurden im letzten Jahr bereits 5 Jugendtrainer zum lizenzierten C-Trainer ausgebildet und im laufenden Jahr haben sich 4 Trainerinnen bereit erklärt, ebenfalls die Ausbildung einschl. Prüfung abzulegen. Gleichzeitig schafften wir es, unsere jungen Spieler/innen als Co-Trainer im Trainingsbetrieb einzusetzen und diese zusätzlich noch zum Schiedsrichter ausbilden zu lassen. Damit konnten wir in den letzten beiden Jahren 5 neue Schiedsrichter ausbilden. Nicht zu vergessen, die „Heimkehrer“: So erklärten sich die früheren Trainer Babsi Mader und Christian Neuberger wieder bereit, in der Jugendarbeit mitzuwirken. Im Jahr 2008 bis heute ist es uns gelungen, Herrn Lajos Keller, früherer ungarischer Nationalspieler, für die Königsbrunner Handballkids „ergattern“ zu können und für die kommende Saison den „alten Handballerfuchs“ Hartmut Ruff, wieder in unserer Halle als Trainer begrüßen zu dürfen. Hierüber freuen wir uns ganz besonders. 

Für all die Unterstützung der Trainer und Trainerinnen sowie deren Familien möchte ich mich heute ganz herzlich bedanken und bin Stolz darauf, in dieser Abteilung Abteilungsleiterin sein zu dürfen.

 Elke Müller 

Seiten: 1 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.